Herzlich willkommen auf der Homepage der GGS Trooststraße

"Lernen erleben -

Wertschätzung erfahren"

Wichtige Elterninformationen zum Thema "Corona"

                                                       03.04.2020, 13 Uhr

Liebe Eltern,    

auch in den Ferien ist die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Infrastrukturen arbeiten, geöffnet. Sollten Sie Betreuung brauchen, so melden Sie diese bitte in der Zeit der Ferien unter folgender Rufnummer an: Tel.: 0177 – 89 46 265

Das Ministerium beabsichtigt, uns am 15. AprilInformationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes zukommen zu lassen. 

Weiterhin hat die Kultusministerkonferenz beschlossen, dass die Vergleichsarbeiten VERA 3in diesem Jahr in den Ländern freiwillig durchgeführt werden können. Nordrhein-Westfalen wird einmalig darauf verzichten. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.

 

Ein Tipp für Eltern und Schüler: 

Der WDR hat seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche in Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Bildung bereits seit Mitte März ausgebaut. Auch in den Osterferien wird im WDR-Fernsehen ein Sonderprogramm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt.

Der Sender bietet unter anderem „Die Sendung mit der Maus“, die Serie „Rennschwein Rudi Rüssel“, Magazine wie „Wissen macht Ah!“, „neuneinhalb“, „Kann es Johannes?“ sowie auch Märchenverfilmungen an.

 

Ich freue mich darauf, Sie hoffentlich bald alle wiederzusehen! Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 D. Nelsen, Schulleiterin

              27.03.2020, 11:00 Uhr

Wichtige Informationen für die Notbetreuung                                    

Eltern, die eine Notbetreuung am Wochenende in Anspruch nehmen müssen, melden diese bitte bis freitags 12 Uhr in der Schule an.

In äußerst dringenden Fällen können Sie unter 0177 – 89 46 265 (OGS-Rufnummer) auch nach 12 Uhr und am Wochenende einen spontanen Betreuungsbedarf für das Wochenende anmelden. Die Notbetreuung findet auch am Wochenende zu den üblichen Zeiten - 7:30-16 Uhr - statt.

Mit freundlichen Grüßen

D. Nelsen

 

 

21.03.2020, 17:30 Uhr

Ab Montag, den 23. März 2020 wird die bestehende Regelung der Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigtendie in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Es reicht nun, wenn nur ein Elternteil in einem für die Infrastruktur kritischen Beruf ist. 

Link zum Formular: 
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung für Kinder, deren Mütter oder Väter in kritischen Infrastrukturen arbeiten, bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag von 7:30 Uhr bis 16 Uhr zur Verfügung. Dies gilt für alle Kinder in Notbetreuung – unabhängig davon, ob sie einen OGS-Platz haben oder nicht. 

Da das Catering eingestellt wurde, müssen Sie Ihrem Kind Verpflegung mit in die Schule geben.  

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die Betreuung nur in äußersten Notfällen in Anspruch genommen werden sollte!

Um eine Übertragung des Corona-Virus zu verhindern, sollten Kinder, wenn es irgendwie möglich ist, zu Hause betreut werden. Anders als in vielen anderen Berufen aus dem Bereich der kritischen Infrastrukturen können wir zu den Kindern und die Kinder untereinander kaum Sicherheitsabstand einhalten. Kinder können nach jetzigem Stand Corona übertragen, ohne selbst Symptome zu zeigen. Es ist folglich wichtig, dass möglichst wenige Kinder kommen, um einer Schließung der Schule im Falle einer Corona-Infektion einer Betreuungsperson/eines Kindes entgegen zu wirken. 

Es gilt weiterhin, dass Kinder nur ohne Erkältungssymptome und ohne Fieber betreut werden können. Außerdem dürfen die Kinder im Vorfeld keinen Kontakt zu Infizierten gehabt und sich nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Um die Betreuung organisieren zu können, müssen Sie Ihr Kind bis Dienstag, den 24.03.  bei uns unter Tel.: 38 33 98 oder Mail: diana.nelsen@muelheim-ruhr.de anmelden.  Bis dahin benötige ich außerdem den von Ihrem Arbeitgeber unterschrieben Antrag auf Betreuung. 

Bitte informieren Sie sich stets auch auf der Seite des Schulministeriums. 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

D. Nelsen, Schulleiterin

Download
Was sind Berufe der "kritischen Infrastruktur?"
kritische Infrastrukturen 16.3.2020.2.do
Microsoft Word Dokument 353.2 KB
Download
Bescheinigung Arbeitgeber
20200315_Muster-Vordruck_Betreuungseinri
Adobe Acrobat Dokument 439.8 KB
Download
Schulschließung
Corona 13.3.20.docx
Microsoft Word Dokument 350.1 KB
Download
Elternbrief Frau Gebauer
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

Aktuelle Informationen in vielen anderen Sprachen finden Sie hier

Ideen für das "Homeschooling":

Download
Terminplan ganzes Schuljahr_ Stand 5.2.20
Terminplan 19 20 Eltern.docx
Microsoft Word Dokument 34.4 KB