Hier finden Sie aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

 

wie Frau Gebauer gestern in einer Pressekonferenz mitgeteilt hat, wird der Distanzunterricht in Nordrhein-Westfalen bis zum 12. Februar 2021 fortgeführt. Da die bereits festgelegten beweglichen Ferientage (15. und 16.2.) bestehen bleiben, würde unser Präsenzunterricht somit am 17.2. starten.

 

Sollten sich wiederum Änderungen ergeben, werden Sie von uns umgehend informiert.

 

 

https://www.schulministerium.nrw.de/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-distanzunterricht-bis-zum-12-februar-fuer-alle-schulen

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Diana Nelsen, Schulleiterin


An

alle Eltern

 

 

Betrifft: Datenschutz/Nutzung digitaler Medien/Zeugnisausgabe/Gewaltfrei lernen

 

Mülheim an der Ruhr, den 18.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gut. Wir setzen für das Distanzlernen zum Großteil unsere Materialbündel ein. Das heißt, dass die Kinder Wochenpläne und dazugehöriges Material in kopierter Form erhalten, denn wir wissen, dass nicht alle Kinder Zugang zu digitalen Medien haben (Computer/Tablet oder Handy mit WLAN-Anschluss, Drucker etc.) So stellen wir sicher, dass wir für all unsere Kinder eine Grundbasis zum Lernen bieten können. Für alle die, die digital gut ausgestattet sind, bieten wir zudem weitere digitale Angebote – Lernprogramme und Padlets – an. Zudem finden in vielen Klassen regelmäßig digitale Konferenzen statt. Die Nutzung der digitalen Angebote ist ein Zusatzangebot, das nicht verpflichtend ist. Hier werden keine neuen Inhalte eingeführt, sondern Übungen gemacht, Fragen beantwortet etc. Sollten Sie also zu Hause Ihren Computer gerade auch zu der Zeit, in der eine schulische Videokonferenz stattfindet, für das Homeoffice brauchen, so ist dies kein Problem. Ihr Kind kann sich an einem anderen Tag wieder dazuschalten. Machen Sie sich hierbei keinen Stress!

Für die Nutzung der digitalen Angebote brauchen wir von Ihnen datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen. Diese erhalten Sie ausgedruckt mit dem nächsten oder übernächsten Wochenplan. Bitte lesen Sie sich alles genau durch (hier finden Sie auch Erklärungen, was z.B. ein Padlet ist), unterschreiben Sie sie, sofern Sie einverstanden sind und geben Sie sie bei nächster Gelegenheit an die/den KlassenlehrerIn zurück. Die Zugangsdaten für die Klassenpadlets erhalten Sie über die KlassenlehrerInnen. Bitte geben Sie Kennwörter, die Sie zur Nutzung der digitalen Medien erhalten, nicht an Dritte weiter. Bitte besprechen Sie dies auch mit Ihrem Kind.

 

Damit Ihr Kind oder Sie nicht zweimal in die Schule kommen müssen, verschieben wir die Zeugnisausgabe für die dritten und vierten Schuljahre von Freitag, den 29.01. auf Montag, den 25.01. Dies ist der Tag, an dem auch der neue Wochenplan abgeholt werden muss. Eine postalische oder eine Zusendung des Zeugnisses per Mail ist auch möglich, wenn Sie der KlassenlehrerIn dazu vorab Ihre schriftliche Einwilligung geben. Setzen Sie sich dazu bitte mit ihr persönlich in Verbindung. Bitte bedenken Sie, dass wir Ihnen, sofern Sie nicht persönlich kommen, nur eine Kopie des Zeugnisses zusenden können, da Sie, um das Original zu bekommen, die Kopie unterschreiben müssen. Das Original erhalten diese Kinder dann frühestens am darauffolgenden Montag. Bedenken Sie ferner, dass die Anmeldungen für die Gesamtschulen bereits am 1.2. starten.

Sollten Sie ein Gespräch über das Zeugnis wünschen, melden Sie sich bitte persönlich bei der Klassenlehrerin. Sie wird Ihnen einen telefonischen Termin geben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir momentan keine Gespräche in der Schule führen. Falls die Corona-Maßnahmen fortgeführt werden, wird auch der internationale Elternsprechtag mit Übersetzern telefonisch stattfinden. Betroffene Eltern werden darüber von den Klassenlehrerinnen informiert.

Anbei noch einmal die Abholzeiten für das Zeugnis und/oder den Wochenplan am Montag:

 

Klasse

Ort

Zeit

1a

Klassenraum

8-10 Uhr

2a

Klassenraum

8-10 Uhr

3b

Klassenraum

8-10 Uhr

1b

Klassenraum

10-12 Uhr

4b

Klassenraum

10-12 Uhr

2b

Klassenraum

10-12 Uhr

3a

Klassenraum

12-14 Uhr

4a

Klassenraum

12-14 Uhr

 

Betreten der Schule nur gesund und mit Mundschutz! Abstände wahren!

 

Die Klassenlehrer sind angehalten, mit jedem Kind mindestens einmal in der Woche persönlich (telefonisch, Videokonferenz, beim Abholen des Wochenplanes etc.) in Kontakt zu treten. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind erreichbar ist. Kinder, die wir nicht erreichen können, werden dem Schulamt gemeldet. Von da aus wird die Information an den Sozialen Kommunalen Dienst weitergeleitet.

 

Am 01.02. sollen eigentlich die Neu- und Nachschulung zum Präventionsprojekt „Gewaltfrei lernen“ an unserer Schule starten. Ob sie zu den geplanten Terminen stattfinden können, bleibt abzuwarten. Dennoch würden wir Sie bitten, Ihrem Kind bis Montag, den 01.02.  den Unkostenbeitrag von 8 € passend mit in die Schule zu geben. Erfreulicherweise hat die Sparda-Bank uns mit einer ordentlichen Spende unterstützt. Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Homepage (Förderung→Lernen erleben→außerschulische Partner).

 

Zum Abschluss noch eine Bitte: Auch wenn unsere Bücherei im Moment nicht geöffnet ist, suchen wir Mütter, Väter, Omis oder Opis, die sich gerne in diesem Bereich engagieren möchten. Frau Vetter und Frau Zosig, die maßgeblich für die Öffnung und Verwaltung der Bücherei zuständig sind, werden unsere Schule zum Schuljahresende verlassen. Damit es einen reibungslosen Übergang gibt, suchen wir schon heute Nachfolger. Hätten Sie Lust, uns zu unterstützen? Dann melden Sie sich ganz unverbindlich bei mir. Nach einem Gespräch mit Frau Vetter/Frau Zosig können Sie entscheiden, ob diese Arbeit etwas für Sie ist. Vielen Dank im Voraus!

 

Sollten Sie Frage, Anmerkungen, Sorge oder Nöte haben, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind immer offen für Anregungen und helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

D. Nelsen, Schulleiterin


An

die Eltern der Viertklässler

 

 

Betrifft: Schulbesuchsbestätigung

 

 

 

Mülheim an der Ruhr, den 14.01.21

 

Liebe Eltern,

 

Sie erhalten zum Halbjahreszeugnis eine Schulbesuchsbestätigung, die bei der Anmeldung zur weiterführenden Schule zusammen mit dem Halbjahreszeugnis vorzulegen ist.

Falls Ihr Kind aufgenommen wird, übersendet die weiterführende Schule eine  Ausfertigung der Aufnahmebestätigung direkt an die bisher besuchte Grundschule und eine an Sie.

Wird Ihr Kind nicht an der gewählten Schule aufgenommen, erhalten Sie die Schulbesuchsbestätigung  vollständig zurück, damit diese bei der Anmeldung an einer anderen weiterführenden Schule erneut vorgelegt werden kann.

Die Aufnahmebestätigung wird folglich immer nur von der Schule erteilt, die Ihr Kind auch wirklich aufnimmt.

 

Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Schulbesuchsbestätigung nur einmal ausgehändigt kann und darf – passen Sie also gut auf sie auf!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

D. Nelsen, Schulleiterin


An

alle Eltern

 

Betrifft: Ausgestaltung des Distanzunterrichts

 

 

Mülheim an der Ruhr, den 07.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

anbei möchte ich Ihnen einige Informationen zum Distanzunterricht an unserer Schule geben.

Einige Kinder haben bereits vor den Weihnachtsferien ihre Wochenpläne für den Distanzunterricht, der ab dem 11.01. startet, erhalten.

Alle anderen müssen sich ihre Sachen am Montag, den 11.01. zu den unten genannten Zeiten abholen.

Der erste Wochenplan ist auf zwei Wochen ausgelegt, sodass er am 25.01. wieder zu den genannten Zeiten abgeben und der neue Plan für die letzte Woche im Januar gleichzeitig abgeholt werden muss.

 

Plan für die Ausgabe/Abgabe von Arbeitsmaterialien:

Klasse

Ort

Zeit

1a

Klassenraum

8-10 Uhr

2a

Klassenraum

8-10 Uhr

3b

Klassenraum

8-10 Uhr

1b

Klassenraum

10-12 Uhr

4b

Klassenraum

10-12 Uhr

2b

Klassenraum

10-12 Uhr

3a

Klassenraum

12-14 Uhr

4a

Klassenraum

12-14 Uhr

 

Die Materialien können von Ihrem Kind oder einer anderen Person abgeholt werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass nur eine Person die Schule -selbstverständlich gesund und mit Maske - betreten darf.

 

Wir haben uns bemüht, den Kindern Aufgaben zu Verfügung zu stellen, die sie eigenständig (ohne die Hilfe der Eltern) bearbeitet können. Bitte nutzen Sie die Sprechzeiten mit den Lehrern, um uns dazu ein Feedback zu geben. Die Klassenlehrer bieten allen Eltern Gesprächszeiten an.

Mindestens einmal wöchentlich wird die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer per Telefon oder digitaler Konferenz persönlich mit Ihrem Kind in Kontakt treten. Auch hierzu erhalten Sie von den LehrerInnen Informationen.

Ein Lehrer-Feedback zu ihren bearbeiteten Aufgaben erhalten die Kinder selbstverständlich auch.

Uns stehen 10 iPads zu Verfügung, die an Kinder ausgeliehen werden können. Melden Sie sich bitte der Klassenlehrerin/beim Klassenlehrer, wenn Sie Bedarf haben. Für die Ausleihe ist ein WLAN-Zugang erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kinder, deren Eltern kein digitales Endgerät zu Hause haben, bevorzugt werden.

 

Die Schule ist vormittags stets telefonisch für Sie erreichbar. Dienstags und freitags ist zudem unser Sekretariat wie gewohnt besetzt.

 

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich dafür bedanken, dass an unserer Schule die Notbetreuung wirklich nur in Notfällen in Anspruch genommen wird.

Die persönlichen Gespräche, die wir mit einigen Eltern geführt haben, ließen erkennen, dass manchen Eltern einfach keine andere Wahl bleibt. Wir halten es für selbstverständlich, Sie zu unterstützen.

 

Eltern, die ihre Kinder für die Notbetreuung angemeldet haben, erhalten zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

D. Nelsen, Schulleiterin


An

alle Eltern

 

Betrifft: Distanzunterricht bis 31.01.2021

 

 

Mülheim an der Ruhr, den 07.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gekommen und konnten die freien Tage im Kreise Ihrer Familie genießen.

 

Wie Sie der Presse entnehmen konnten findet bis zum 31.01.2021 anstelle des Präsenzunterrichts Distanzunterricht statt.

 

Die Kinder werden, um die Kontakte zu reduzieren und das Pandemiegeschehen einzudämmen, ihre Aufgaben von zu Hause aus erledigen.

 

Eine Notbetreuung findet statt – Details darüber erhalten die Schulen im Laufe des heutigen Tages von der Landesregierung.

 

Um diese Notbetreuung planen zu können, müssen wir von Ihnen schnellstmöglich – spätestens bis morgen (Freitag, den 08.01.21) 10 Uhr -wissen, ob Sie eine solche Betreuung in Anspruch nehmen müssen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch (Tel.: 38 33 98) oder per Mail (GGSTrooststrasse@muelheim-ruhr.de) unter Angabe der Betreuungszeiten (Tage und Uhrzeiten) in der Schule. Wir gehen selbstverständlich davon aus, dass Sie diese Betreuung nur im Notfall in Anspruch nehmen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Diana Nelsen, Schulleiterin

 

 

 

 

 

 


Anmeldetermine weiterführende Schule

Download
Anmeldetermine21-22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.6 KB

23.11.2020: Info der Realschule Broich

Als Ausgleich zum entfallenen Elterninformationsabend stellt die Städtische Realschule Broich ab sofort ihre pädagogische und schulische Arbeit in einem Film auf ihrer Homepage www.realschule-broich.de vor. Die Schule läd alle zukünftigen Fünftklässler, ihre Eltern und Gäste ein, sich auf digitalem Wege über das Schulprofil und Schulleben der MINT-zertifizierten Europaschule mit bilingualem Zweig zu informieren.

Am 30.01.2021 öffnet die RSB dann erneut ihre digitalen Türen auf der schuleigenen Webseite. An diesem Tag können Interessierte online Einblick in das gemeinsame Leben und Lernen nehmen und sich individuell, telefonisch beraten lassen.

 

Interessierte wenden sich mit Fragen gern an die Realschule Broich unter: 0208 455 4840.


Darf ich vorstellen...

Eine neue Variante unseres Logos! :-)

 

Vielen Dank an Frau Petri und ihr Team!


Ganz neu bei uns! 

Produkte mit unserem Schullogo (T-Shirts, Tassen etc.)

können ab sofort online bestellt werden!

Schauen Sie einfach unter Förderverein-Werbeartikel! :-)